Baufamilie Beer

  • Bild 1
  • Bild 2

Ein Traumhaus in Bordeaux

Schon lange hatte Familie Beer ein fertiges Bild im Kopf, wenn sie an ihr zukünftiges Eigenheim dachte. Doch dann kam alles anders. Bei der endgültigen Planung haben sich die jungen Eltern auf die Beratung von Haas Haus verlassen und leben nun in ihrem wahrgewordenen Traumhaus.

Die Fassadenfarbe – der einzige Kompromiss beim Hausbau

„Wir wollten einen speziellen Farbton für die Hausfassade – eine Mischung aus Bordeaux Rot und Lila. Die Farbe haben wir schon öfter gesehen, aber leider war sie für unseren Hausputz zu dunkel. Wir haben dann eine andere Farbe quasi blind ausgesucht und hatten zwischendurch wirklich Angst, dass das Ganze nach hinten losgeht“, erinnert sich Doreen Beer. Nun erstrahlt das Fertighaus der jungen Familie zwar nicht im zuerst angedachten Ton, zufrieden sind sie damit aber dennoch.

Fertigstellung des Eigenheims genau richtig zur Geburt der Tochter

Dass der Hausbau mit Haas Haus reibungslos abgelaufen ist, belegt ein zeitlicher Rückblick der Familie: „Anfang 2011 haben wir angefangen, uns mit dem Thema Hausbau intensiver zu beschäftigen. Den Kontakt zu Haas Fertigbau haben wir dann – auf den Tipp eines Verwandten hin – so im April aufgenommen und Ende 2011 war die Bodenplatte schon fertig.“ Auch der Stelltermin für das Haas Fertighaus der Familie Beer am 29. März 2012 konnte exakt eingehalten werden und schon Mitte Juli sind Lars und Doreen Beer mit ihrer neugeborenen Tochter eingezogen.

Hohe Platzansprüche an das neue Fertighaus

Der neuen Verantwortung als Eltern haben sich Beers schon bei der Planung ihres Traumhauses mit Haas Haus gestellt. „Wichtig bei der Raumaufteilung war eigentlich nur, dass wir alles unterbringen konnten, was wir uns vorgestellt haben. Zwar haben wir im Moment erst eine Tochter, das zweite Kinderzimmer ist aber trotzdem schon eingeplant worden“, erklärt Doreen Beer vielversprechend. Auch bei der Bemessung des neuen Büros hat die Familie viel Wert darauf gelegt, dass es zudem als Gästezimmer verwendet werden kann. Außerdem lassen sie sich mit der zusätzlichen Dusche im Gäste-WC weitere Möglichkeiten offen. Zum Lieblingsplatz von Familie Beer hat sich ihr großer Wohn- und Essbereich entwickelt. „Dort wird gegessen, wir sehen fern und unsere Tochter ist am Rumkrabbeln“, beschreiben Lars und Doreen ihr Familienleben.

Auch ihre Freunde waren von Haas Fertigbau begeistert

Rückblickend war die Familie mit der Arbeit von Haas Haus sehr zufrieden. Doreen Beer hat beim Hausbau nur positive Erfahrungen gemacht: „Die Betreuung durch die Handelsvertreter war einmalig. Aber auch die Leute auf der Baustelle haben einen guten Job gemacht. Ich war zum Zeitpunkt der Hausaufstellung schwanger und konnte fast immer vor Ort sein. Dann war auch der Bauleiter immer für Fragen und Anregungen für uns da.“ Dass Lars und Doreen Beer Haas Fertigbau auch weiterempfehlen würden, haben die beiden bereits bewiesen: Mittlerweile wohnen auch Freunde von ihnen schon in ihrem persönlichen Traumhaus von Haas Fertigbau.

Nach dem Bau Ihres Fertighauses hat uns Familie Beer diesen Erfahrungsbericht über den Hausbau mit Haas Haus zukommen lassen.